Jahreswechsel 2021/2022

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und es kündigt sich gleich das Nächste an!
Lassen wir mal die Dinge Revue passieren, so haben wir Zeit, auch nochmal alles nachwirken zu lassen, was uns so im
Jahr 2021 bewegt hat.
Nicht immer waren es nur schöne Dinge, gehören diese aber auch ebenso zum Weltgeschehen wie das Gute! Unser
Hirn ist leider darauf ausgelegt, dass wir uns mehr an die negativen Ereignisse erinnern.
So manchen Streich kann uns das Gehirn spielen – Wenn wir zu sehr in Gedanken sind, vergessen wir im Hier-Und-
Jetzt zu sein. Aber genau diese Präsenz benötigen wir im miteinander-SEIN mit unserem Partner Pferd. Einerseits zur
Unfallprävention, andererseits um wirklich in die Entspannung zu kommen.
Wer hat es nicht auch schon einmal erlebt, dass sich die eigene Nervosität /Angst überträgt und der geplante Ritt zu
einem unruhigen Abenteuer wird?
„Schuld“ daran sind muskuläre Mikrobewegungen,
welche Informationen von unserem Nervensystem
(Schaltzentrale Hirn) erhalten.
Das Nervensystem spricht seine eigene Sprache, jedoch
können wir lernen, unser eigener Dolmetscher zu
werden.
Ein Schlüsselerlebnis war für mich deshalb heuer der
Beginn der Ausbildung „Sitzschulung für Reiter“ bei der
bekannten deutschen Trainerin Sibylle Wiemer. Sibylle
verbindet das Reiten mit den Materialien aus der Franklin Methode (Tanzpädagoge Eric Franklin). Ein wichtiger
Inhalt ist dabei das Wissen um die muskulären sowie faszialen Zusammenhänge und deren nervales Zusammenspiel.
Bewegung entsteht im Kopf und nicht erst im Körper!
Diese Ausbildung stellt für mich ein weiteres essenzielles Puzzleteil in der Pferde-Physio dar. Endlich kann ich auch
den Reiter, als begleitendes und aufbauendes Element zu einem gesunden Bewegungsablauf, unterstützen. In
diesem Jahr durfte ich selber spüren, wie wichtig es ist, dass wir uns fit und gesund halten. Mein Pferd zeigt es mir
ganz deutlich, was sich gut anfühlt. Das ist leider ein oft unterschätzter Faktor!

Ich wünsche dir und deinen Lieben (Mensch und Tier) wunderbare Feiertage und einen guten Rutsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.