Erfolgreicher Abschluss der Tageskurse „Was der Pferderücken übers Training aussagt…“

Gleich zwei Tageskurse mit dem Thema „Was der Pferderücken übers Training aussagt… und wie wir ihn positiv beeinflussen können“ durfte ich Ende Oktober bzw. Anfang November halten.
Die Teilnehmer verfolgten am Vormittag gespannt den theoretischen Vortrag und brachten viele Fragen ein: Wann bewegt sich mein Pferd überhaupt gesund? Wie aktiviere ich die Hinterhand? Dient die Vorwärts-Abwärts-Bewegung immer der Gesundheit?
Es wurde diskutiert, erklärt und beim Praxisteil am Nachmittag das neu erworbene Wissen am Pferd umgesetzt.
Die Arbeit am Kappzaum, mit dem Körperband sowie die Entlastung der Vorhand bzw. Aktivierung der Hinterhand und in Folge ein Aufwölben des Rückens standen deshalb im Vordergrund.
Ein großes Anliegen ist mir vor allem die Berücksichtigung des Exterieurs und Interieurs des jeweiligen Pferdes mit den darauf abgestimmten Übungen.

Vielen Dank für euer Vertrauen. 🙂