Raum- und Bodenorientierter Mensch? was hat das mit Reiten bzw. unseren Pferden zu tun?

Wahrscheinlich bist du schon bei der Überschrift ins Stutzen gekommen und fragst dich nun, was das überhaupt ist.
Bis vor kurzem war mir selber nicht einmal klar, dass es diese Unterscheidung gibt. Dann stieß ich auf die „Rolfing-Methode“. Rolfing bezeichnet eine Faszientechnik (Behandlung von Bindegewebshäuten) um Verklebungen zu lösen und allgemein die Bewegung eines Lebewesens zu verbessern.
Der Mensch wird hierbei in zwei Typen eingeteilt: Der Raumorientierte und der Bodenorientierte.
Raumorientierte Menschen strecken sich bei der Bewegung eher in den Raum hinein/nach oben, d.h. die Energie wird offen in die Umgebung abgegeben.
Bei einem Bodenorientierten Menschen wird diese Energie eher Richtung Boden geleitet.
Bodenorientierter Sport ist z.B. Hockey, Reiten. Der Raumorientierte Mensch findet sich eher in Sportarten wie dem Stabhochsprung oder Volleyball wieder.
Zu welchem Typus wir gehören, das hängt von den Verflechtungen unseres Nervensystems ab. Ein Teil ist Genetik, der andere Teil erworben. Nicht immer haben wir uns im Laufe des Lebens Bewegungsmuster angeeignet, die dienlich sind. Vor allem beim Reiten ist uns oftmals nicht bewusst, dass es tatsächlich eine Ewigkeit dauern kann, um neue, gesunde Bewegungen zu „installieren“. Gelingt es uns, so sprechen wir von Neuroplastizität, also die Anpassungsfähigkeit unseres Gehirns. Bewegung entsteht im Kopf und nicht erst beim Abwinkeln eines Gelenkes.
Was für uns gilt, muss sich also auch auf das Pferd übertragen lassen: Auch hier haben wir es mit Boden- und Raumorientierten Typen zu tun:
Ein Noriker ist durch seinen Körperbau eher Bodenorientiert, ein sportliches Warmblut mit hohem Halsansatz Raumorientiert. Doch allen Erwartungen zum Trotz, hat so manches Pony schon Springbewerbe gewonnen. Denn es gibt noch eine andere Komponente: Die Psyche. So manche körperliche Grenzen werden durch Willenskraft und Mut kompensiert. 🙂


Ich unterstütze dich und dein Pferd durch manuelle Maßnahmen. Physio-Training zum Muskelaufbau, Verbesserung der Koordination, Erhalt der Beweglichkeit. Auch sind wöchentliche Blöcke buchbar.