Impressum/Kontakt

Stephanie Schwecherl
Au 28
4846 REDLHAM
OESTERREICH

Tel. +43 (0)681 107 88 622

info(at) bewegungimgleichgewicht.at

Gewerbeinformation lt. WKO:
„Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit, wie u.a. mittels der Methode von Dr. Bach, Biofeedback oder Bioresonanz, Auswahl von Farben, …“ (Stand 5.1.2015)

Stellungnahme der Österreichischen Tierärztekammer vom 6.11.2013:
Die Österreichische Tierärztekammer weist daraufhin, dass in der Republik Österreich Diagnose und Therapie am kranken Tier nach §12 Tierärztegesetz ausschließlich Tierärzten vorbehalten sind.

DSGVO: Die Dokumentation, Verwendung und Verwahrung personenbezogener Daten, kann jederzeit angefragt und auf Wunsch gelöscht werden (Aufbewahrungsfrist für Finanzamt 7 Jahre). Die Verantwortlichkeit liegt beim Kontakt/Impressum.

Urheberrecht:
Alle Bilder und Texte unterliegen dem Urheberrecht. Einige Fotos wurden mit freundlicher Genehmigung von Isabella Neudorfer veröffentlicht. Der Rechtsinhaber muss der Veröffentlichung zustimmen. Auch der teilweise Auszug, inhaltliche Kontext bzw. die Verwendung davon ist untersagt. Bei Zuwiderhandlung droht Klage wegen Urheberrechtsverletzung.

Haftungshinweis:
Keine Haftung für die Inhalte externer Links.

AGB:

Allgemeines

Bewegung im Gleichgewicht-Stephanie Schwecherl bietet die auf der Homepage angeführten Dienstleistungen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmers an. Dies unter bestmöglicher Wahrung der Interessen des Kunden.

Allgemeine Bestimmungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, gelten für sämtliche Dienstleistungen und auch Warenlieferungen des EPUs.

Sofern nichts anderes vereinbart, gelten diese Geschäftsbedingungen als maßgeblicher Vertragsbestandteil des zwischen Bewegung im Gleichgewicht-Stephanie Schwecherl und dem Kunden geschlossenen Auftrags.

Auftragserteilung

Kann mündlich, per Telefon oder E-mail erfolgen.

Preise/Kostenvoranschlag

Grundsätzlich gelten die Preise lt. Homepage oder nach persönicher Vereinbarung.

Dienstleistungen/Warenlieferung/Termine

Das Serviceunternehmen wird, soweit möglich, vereinbarte Termine einhalten.

Treten unvorhergesehene Umstände ein, welche die Einhaltung der Termine nicht möglich machen, so wird das Unternehmen einen neuen Termin für die Leistung / Lieferung nennen.

Das Serviceunternehmen wird, soweit möglich, den Kunden über Verzögerungen beim Termin unterrichten.

Terminabsagen durch den Kunden müssen mindestens 24 Stunden vor vereinbartem Termin abgesagt werden. Ansonsten werden diese kostenpflichtig (100%) in Rechnung gestellt.

Vermögensschäden

Für Vermögensschäden wird nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit auf Seiten des Serviceunternehmens gehaftet.

Grundsätzlich gelten die Preise gemäß Homepage. Außer es ist etwas anderes vereinbart.
Der Kunde hat den Endbetrag gemäß Rechnung nach Erhalt derselben unverzüglich zu begleichen. Die Zahlungskonditionen ergeben sich aus dem auf der Rechnung angeführten Zahlungsziels.

Warenlieferung

Sofern im Rahmen des Vertrages mit dem Unternehmen Waren geliefert werden so gilt, dass sämtliche gelieferten Waren bis zur vollständigen Erfüllung aller Forderungen des Dienstleisters im Eigentum derselben bleiben. Diese Waren dürfen nur benutzt oder verbraucht werden, wenn die Forderungen vom Kunden beglichen sind. Verpfändungen oder auch  Verkauf nach  erfolgter Zahlungseinstellung,  sind nicht gestattet. Pfändungen sind an das Unternehmen zu melden.

Reklamationen

Mängel sollten vom Kunden möglichst kurzfristig gerügt werden. Für Unternehmer gilt die Mängelrügepflicht nach dem UGB.

Erfüllungsort / Gerichtsstand

Ist der Kunde kein Verbraucher iSd KSchG, so ist das Gericht am Sitze des Serviceunternehmens für sämtliche Streitigkeiten ausschließlich zuständig. Bei Verbrauchern ist jenes Gericht zuständig, in dessen Sprengel der Wohnsitz, gewöhnliche Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung des Kunden liegt. Wenn der Kunde seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung nach Vertragsabschluss ins Ausland verlegt, so bleibt das vorhin genannte Gericht weiterhin zuständig.