Philosophie

„Alles Leben ist Bewegung und hat sein Wesen in ihr.“ (Aristoteles)

In dubio pro Equus (lat. Im Zweifel für das Pferd).
Mein Ziel ist es, die Gesundheit, das Zusammenleben und die Arbeit von Pferd und Mensch harmonisch und freudvoll zu gestalten. Reiten als Gymnastik, ohne Kampf und Kräfte messen.
Ich verstehe mich als „Dolmetscher“ für Pferd/Mensch und ein pferdefreundliches Gesundheitskonzept: Faire Methoden und individuelle Lösungen. Erreichung einer Homöostase = Zustandsvariable im Gleichgewicht.

Mein offener Zugang zur Schulmedizin als fundierte Diagnose*, aber auch die Akzeptanz alternativer Ansichten, wie beispielsweise die TCM*, Osteopathie* oder Chiropraktik*, sind für mich essentiell um ein Lebewesen ganzheitlich zu erfassen. Die bestmögliche Versorgung steht immer an erster Stelle! Gerne arbeite ich mit ihrem Veterinär, Hufpfleger oder Sattler zusammen.

*Diagnose und Therapie obliegt ausschließlich dem Tierarzt.