2. THEMEN-BRUNCH: Vom Jungpferd zum Reitpferd

2. THEMEN-BRUNCH:
Vom Jungpferd zum Reitpferd – Gesundheit und Training

Jungen Pferden zuzuschauen ist eine Freude: Sie sind noch unberührt und meist in ihrem natürlichen Bewegungsablauf. Je näher die Zeit des Anreitens rückt, umso mehr Fragen tauchen auf und es gilt wichtige Entscheidungen zu treffen:
Wann ist der ideale Zeitpunkt um ein Pferd zu starten? Wie erkenne ich, wann mein Pferd körperlich und psychisch bereit dazu ist? Profiberitt oder bin ich dazu selbst in der Lage? Was darf ich verlangen ohne Überforderung zu riskieren?
Diese und andere Fragen werden wir beim Themen-Brunch besprechen und im Anschluss in gemütlicher Runde diskutieren.

Wann: 06.10.2019, 9-12 Uhr

Kosten: € 35,- inkl. Frühstücksbuffet und Getränke
(Begrenzte Teilnehmerzahl, Anzahlung von € 20,- fällig bei Anmeldung)

Vortragende:
Steffi Schwecherl (ITP-Physiotherapeutin für Pferde)
Susanne Zanesco (Horsemanship Assistant Trainer)

Veranstaltungsort: Horses at Home, Mixental 5, 4872 Neukirchen/Vöckla)

Anmeldungen bei Steffi Schwecherl oder Susanne Zanesco:
pferd@bewegungimgleichgewicht.at
zanesco_susanne@gmx.at

Themen-Brunch: Kann oder will mein Pferd nicht?

1.Themen-Brunch
Beziehung Pferd-Mensch: Kann oder will mein Pferd nicht?

Du trittst immer wieder auf der Stelle und bist unsicher was dich und dein Pferd betrifft? Frustriert von den Leuten die euch immer wieder sagen wollen „Wie der Hase rennt“ und dass der „Bock“ doch gehen muss? Oder darf ich mein Pferd sowieso nur mit Samthandschuhen anfassen, weil ich den Fehler immer bei mir suche?
Alle anderen kommen doch augenscheinlich so gut mit ihrem Pferd zurecht… Aber stimmt das?
Steffi Schwecherl (Vet med. geprüfte ITP-Physiotherapeutin für Pferde) und Susanne Zanesco (Assistant Horsemanship, Schwerpunkt Pferdepsychologie) geben euch an diesem Vormittag neuen Input und wertvolle Informationen mit auf den Weg. Eins sei aber Vorweg gesagt: Ein Patentrezept bekommt ihr an diesem Vormittag keines. 😉

Dauer des Vortrags: Gesamt 2,5 Stunden mit anschließendem Austausch für eure Fragen in gemütlicher Runde

Termin: 2.6.2019 von 9-12 Uhr

Kursort: Horsesathome, Mixental 5, 4872 Neukirchen/Vöckla

Kosten: € 35,- inkl. Getränke und kleinem Frühstücksbuffet
Anzahlung von € 20,- fällig nach Anmeldung.
Begrenzte Teilnehmerzahl.

Sollte ausreichend Interesse bestehen, kann dieser Brunch in regelmäßigen Abständen mit anderen Themen fortgeführt werden.

Kurs: Pferdemassage zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung

Du willst deinem Pferd etwas Gutes tun?
Oder wissen, wie es sich nach einem anstrengenden Training schneller erholen kann?
Am 23.3.2019 findet der Kurs „Pferdemassage zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung“ am Reiterhof Hofstätten (OÖ) statt.

Wir alle wissen wie entspannend eine wohltuende Massage sein kann.
Geschieht dies mit den richtigen Handgriffen, können Verspannungen gelöst und die Durchblutung verbessert werden.
Auch Pferde genießen die sanften bis anregenden Berührungen und können unter unseren Fingern zur Ruhe kommen und ihre Balance finden.

Theoretische Grundlagen werden am Vormittag vermittelt und sollen ein Gefühl für den praktischen Teil, welcher am Nachmittag stattfindet, geben.
Die Grundlagen des Pferde-Exterieurs werden wiederholt, deshalb sind keine Vorkenntnisse nötig.

Kosten: € 70,- (Bis 28.2.2019), danach € 80,- inkl. Handout und etwaigen Arbeitsmitteln wie Fingerfarbe.
Die Anmeldung gilt mit einer Anzahlung von € 40,- als fixiert.

Kontakt: pferd@bewegungimgleichgewicht.at oder 0681/107 88 622

Kursort: Reiterhof Hofstätten, 4693 Desselbrunn

Der Veranstalter behält sich vor, bei Nicht-erreichen der Mindestteilnehmerzahl (6) den Kurs kurzfristig abzusagen. Die Anzahlung wird dann refundiert.
Kostenfreier Rücktritt vom Kurs bis 10 Tage vor Kursbeginn möglich. Ein Ersatzteilnehmer kann gestellt werden.
Rechtslage: Es werden weder Diagnosen gestellt noch Befunde erhoben. Es wird ausschließlich am gesunden Tier gearbeitet.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Kurs mit Kurt Murauer, Altkalifornische Reitweise mit Hackamore

Zurück von einem spannenden Kurs mit Kurt Murauer am Hof von Susanne Zanesco.
Basierend auf der altkalifornischen Reitweise mit der Hackamore, unterrichtete Kurt mit viel Fachwissen und Geduld.
Er ging dabei auf jedes Pferd-Reiterpaar ein und blieb jederzeit freundlich und fair zum Pferd.
Wieder ein Beweis dafür, dass sich physiologisch wertvolles Training nur mit einer gesunden Psyche verträgt; oder um es mit Kurts Worten zu sagen „Ausbildung statt Abrichtung“.
Danke für die tolle Organisation und das nette Ambiente.

Das war der Workshop „Exterieur- und Bewegungsqualität erkennen – Fair trainieren“

Am 29.9.2018 fand wieder einer meiner Workshops in Hofstätten statt.
8 buntgemischte Teilnehmer trafen sich am VM für die Theorie im Reiterstüberl. Die wichtigsten Basics über Körperbau und Gangbild wurden erklärt und Tipps für das bedarfsgerichtete Training gegeben. Der Nachmittag wurde dann ganz der Praxis gewidmet und jeder durfte an ganz unterschiedlichen Pferden seine Blicke und Finger schulen.
Da es sich um ein sehr umfangreiches Themengebiet handelt, wurde am Ende des Tages noch ein weiterer Praxistag angedacht.
Vielen Dank für euer Vertrauen!

Workshop am 29.9. in Desselbrunn: „Exterieur und Bewegungsqualität erkennen – Fair trainieren“

Exterieur und Bewegungsqualität erkennen – Fair trainieren.
Kein Mensch und kein Tier ist perfekt – Und das ist auch gut so.

Hier geht es um das Sehen lernen: Was kann mein Pferd mir anbieten, um was darf ich es bitten? Was kann ich „verlangen“?
Das Exterieur und Gangbild hat einen wesentlichen Einfluss darauf, wie sich unser Pferd bewegt, egal ob im Sport oder Freizeitbereich.
Setze ich mich mit dieser Thematik genauer auseinander, bekomme ich auch die Chance für ein anderes Pferdeverständnis.
Vielleicht beeinflusst dies sogar meine zukünftige Trainingsweise…?

Selbstverständlich trägt auch die Psyche einen großen Teil zu einem harmonischen Bewegungsablauf bei: Ein ängstliches Pferd bewegt sich nur verhalten und kann schwer loslassen.
Ein kurzer/langer Rücken, tief/hoch angesetzter Hals, kurze/lange Fesseln, überbaute Kruppe und andere Körpermerkmale die in bestimmten Zuchtgebieten als erstrebenswert gelten, gilt es zuerst einmal auch nach Einsatzzweck zu differenzieren.

Einen theoretischen Überblick bekommen die Teilnehmer am Vormittag.
Den Nachmittag werden wir dann den Pferden in der Praxis widmen und mit abgestimmten Übungen auf jedes einzelne Pferd eingehen.

Bei Anmeldung bis 10.8.2018: € 70,-
Danach: € 80,-
Der Kursplatz gilt mit einer Anzahlung von € 30,- als fixiert.
Übungspferde sind vorhanden. Gastpferdeboxen sind ebenfalls begrenzt nach Absprache am Stall, Kosten auf Anfrage.

In diesem Kurs werden weder Diagnosen gestellt noch Befunde erhoben. Es wird ausschließlich am gesunden Tier gearbeitet.

Referentin & Kursleitung:
Steffi Schwecherl
0681/107 88 622
pferd@bewegungimgleichgewicht.at

Rückblick auf den Workshop „Pferdemassage zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung“

Neun interessierte Pferdebesitzer fanden sich am 24.3.2018 in Neukirchen/Vöckla bei Horsesathome, dem Stall von Susanne Zanesco ein, um am Workshop über Pferdemassage teilzunehmen.
Der Vormittag begann mit einer umfangreichen Theorie und wurde am Nachmittag durch die Praxis am Pferd ergänzt.
Es wurden von den Teilnehmern viele interessante Fragen gestellt und auch auf individuelle Fälle eingegangen.
Beim Praxisteil hatten wir vier sehr unterschiedliche Pferdetypen (obwohl drei davon der gleichen Rasse angehören, aber jede Persönlichkeit ist einfach anders).
Alle Teilnehmer durften die Handgriffe zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung ausprobieren und auch die Pferde waren sehr geduldig und lieb.
Mädels, ihr wärt eine tolle Truppe! Hat Spaß gemacht mit euch!

Der nächste Kurs ist schon in Planung, lasst euch überraschen…

Pferdemassage-Workshop zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung (Neukirchen/OÖ)

Am 24.3.2018 gibt es wieder die Möglichkeit an diesem bewährten Workshop teilzunehmen:

Wie kann sich mein Pferd nach einem anstrengenden Training schneller erholen?
Wie kann ich es unterstützend auf ein Turnier vorbereiten?
Oder ich möchte ihm ganz einfach etwas Gutes tun und mehr über seine Bemuskelung erfahren.

Wir alle wissen wie entspannend eine wohltuende Massage sein kann.
Geschieht dies mit den richtigen Handgriffen, können Verspannungen gelöst und die Durchblutung verbessert werden.
Auch Pferde genießen die sanften bis anregenden Berührungen und können unter unseren Fingern zur Ruhe kommen und ihre Balance finden.

Theoretische Grundlagen werden am Vormittag vermittelt und sollen ein Gefühl für den praktischen Teil, welcher am Nachmittag stattfindet, geben.

Kosten: € 70,- (Bis 28.2.2018), danach € 80,- inkl. Handout und etwaigen Arbeitsmitteln wie Fingerfarbe.
Die Anmeldung gilt mit einer Anzahlung von € 30,- als fixiert.

Kontakt: Steffi Schwecherl (ITP-Pferde-Physio), pferd@bewegungimgleichgewicht.at oder 0681/107 88 622

Kursort: Neukirchen/Vöckla, Stall horsesathome, Susi Zanesco

Der Veranstalter behält sich vor, bei Nicht-erreichen der Mindestteilnehmerzahl (6) den Kurs kurzfristig abzusagen. Die Anzahlung wird dann refundiert.
Rechtslage: Es werden weder Diagnosen gestellt noch Befunde erhoben. Es wird ausschließlich am gesunden Tier gearbeitet.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Stoffwechselsteigerung beim Pferd

Einige Pferde sind gerade in dieser Jahreszeit anfälliger für Futterumstellungen, Haltungsänderung oder andere Umweltbelastungen.
Wenn tierärztlich bereits alles abgeklärt wurde, kann eine stoffwechselanregende Massage sehr gut unterstützen und wird auch von vielen Fachleuten empfohlen.
Freilich kann man dies auch mit ausgewählten Kräutern, Blütenessenzen oder Tapingbändern anregen ; die Rücksprache mit (s)einem Veterinär sollte aber immer gegeben sein.

Cranio-Sacral-Balancing für den Menschen

„Das Orchester stimmen“ so treffend bezeichnet unsere Kursleiterin Ursula die Vorgangsweise beim Cranio-Sacral-Balancing. Es stimmt: Hat man einmal die Faszination des Cranio-Pulses gespürt, fühlt man sich wie in einem Konzertsaal, in welchem der Körper die verschiedenen Instrumente darstellt. Das Leben fließt und wir sind einfach nur das Werkzeug.

Da ich seit Beginn meiner Selbstständigkeit immer wieder festgestellt habe, wie sehr uns unsere Tiere und Mitmenschen spiegeln, habe ich nun ergänzend meine Arbeit auf den Menschen ausgeweitet: Das Cranio-Sacral-Balancing bietet mir hier die Chance um auch den Menschen in Einklang mit sich selber zu bringen. CSB ist nicht nur für Reiter geeignet, denn diese sanfte, aber doch so effektive Methode bietet sich fast für jeden Menschen und Zweck an: Kopfschmerzen, Verspannungen, Konzentrationsstörungen bei Kindern, Lösen von Geburtstraumata, Burn-Out-Prävention und viele andere, wenn schulmedizinisch bereits alles abgeklärt wurde.

Eine Sitzung dauert ca. 1 Stunde, der Kostenpunkt beträgt pro Sitzung € 45,- (Schnupperangebot im Jahr 2017).

Ich freue mich auf eure Anfragen!